IBRAHIM MAHAMA


Tweet about this on TwitterShare on FacebookEmail to someone

Ibrahim Mahama wurde 1987 in Tamale, Ghana geboren. In seinen Installationen arbeitet er mit alten Kakao- und Kohlejutesäcken, mittels derer er sich mit dem Angebot und der Nachfrage auf afrikanischen Märkten auseinandersetzt. Zerrissen, beschrieben und verwandelt, ziert noch immer der Stempel PRODUCT OF GHANA die alten Säcke. Obwohl seine Arbeiten das Wertesystem, das seinem Werkstoff inhärent ist, kritisch reflektieren, werden sie auf ghanaischen Märkten sowie in Galerien gezeigt. Somit schafft Mahama eine künstlerische Vision aus einem alltäglichen Material, weist ihm eine neue Wertigkeit zu und stellt es dort aus, wo es ursprünglich hergekommen ist.Er hat einen Abschluss in Malerei und Bildhauerei von der Kwame Nkrumah Universität in Kumasi und wird 2015 an der Biennale in Venedig teilnehmen.
 

 

Don't miss out

Sign up to our newsletter now to get the latest stories from CONTEMPORARY AND (C&) delivered straight to your inbox

Thank you!

You have already signed up

Thank you!

We’ve successfully received your details.

To complete the subscription process, please click the link in the email we just sent you.

Don't miss out

Sign up to our newsletter now to get the latest stories from CONTEMPORARY AND (C&) delivered straight to your inbox

Thank you!

You have already signed up

Thank you!

We’ve successfully received your details.

To complete the subscription process, please click the link in the email we just sent you.