IBRAHIM MAHAMA


Tweet about this on TwitterShare on FacebookEmail to someone

Ibrahim Mahama wurde 1987 in Tamale, Ghana geboren. In seinen Installationen arbeitet er mit alten Kakao- und Kohlejutesäcken, mittels derer er sich mit dem Angebot und der Nachfrage auf afrikanischen Märkten auseinandersetzt. Zerrissen, beschrieben und verwandelt, ziert noch immer der Stempel PRODUCT OF GHANA die alten Säcke. Obwohl seine Arbeiten das Wertesystem, das seinem Werkstoff inhärent ist, kritisch reflektieren, werden sie auf ghanaischen Märkten sowie in Galerien gezeigt. Somit schafft Mahama eine künstlerische Vision aus einem alltäglichen Material, weist ihm eine neue Wertigkeit zu und stellt es dort aus, wo es ursprünglich hergekommen ist.Er hat einen Abschluss in Malerei und Bildhauerei von der Kwame Nkrumah Universität in Kumasi und wird 2015 an der Biennale in Venedig teilnehmen.
 

AUSGEWÄHLTE EINZELAUSSTELLUNGEN

 

2015

A PALAZZO GALLERY, Brescia, IT
All The World’s Futures, Biennale di Venezia, Venedig, IT
Pangaea II New Art from Africa and Latin America, Saatchi Gallery, London, GB

 

2013

Kawokudi Coal Sack Installation, Accra, Ghana
Nima Coal Sack Installation, Accra, Ghana
Adum Coal Sack Installation, Bahnhof, Kumasi, Ghana
Jute, What Is Art? K.N.U.S.T Museum, Kumasi, Ghana
Fabrikmaschinen und Lastwagen, drapierte Säcke, Kumasi, Ghana
Cannon Wachsdruck-Tafeln und Kohlesäcke, Jamestown, Accra, Ghana

 

2012

Sisala Coal Market, Coal Sack Installation, Newtown, Accra, Ghana
Trading Identities, Installation, MFA Block, Kumasi Ghana

 

2011

The colonized body, Installation, Kokomlemle, Accra Ghana

 

2010

Class and Identity, Installation, K.N.U.S.T, Kumasi, Ghana

 

2009

Purity? Cultures of display, Installation, Bomso, Kumasi, Ghana

 

 

 

AUSGEWÄHLTE GRUPPENAUSSTELLUNGEN

 

2015

56th International Art Exhibition of the Venice Biennale, Venice
Broken English, Tyburn Gallery, London
Silence between the Lines: Anagrams of emancipated Futures, Contemporary Art Centre, K.N.U.S.T Museum, Ghana

 

2014

Pangaea New Art from Africa and Latin America, Saatchi Gallery, London, GB
Masked and Unmasked, Dak’Art OFF, Saint Louis, Senegal

 

2011

Illumination, Installation, K.N.U.S.T Museum, Kumasi Ghana

 

2009

Hatching Out, K.N.U.S.T Museum, Kumasi, Ghana

 

 

 

WERKAUFENTHALTE

 

2014

OFKOB Residency, Ofoase Kokobeng, Ghana

 

2013

OFKOB Residency, Ofoase Kokobeng, Ghana
Gasworks Residency, London, GB

 

2012

Werkaufenthalt Atelierhaus Hilmsen, Hilmsen, Deutschland