Mary Sibande


Mary Sibande's installation in South Africa's pavilion at the Venice Biennale, 2011.
Tweet about this on TwitterShare on FacebookEmail to someone

Mary Sibande wurde 1982 geboren und lebt und arbeitet in Johannesburg. 2007 machte sie einen Honors-Abschluss in Fine Art an der University of Johannesburg. Sibande arbeitet mit unterschiedlichen Medien, u.a. Malerei, Bildhauerei und Fotografie. Mit ihrer Ausstellung „Long Live the Dead Queen“, bestehend aus 19 Riesenplakatwänden an Gebäuden in der Innenstadt, beteiligte sie sich am Kunstprojekt Johannesburg Art City World Premiere Annual Exhibition, das im Juni 2010 zeitgleich mit der Fußballweltmeisterschaft eröffnet wurde. Sie wurde für eine Reihe von Werkaufenthalten und Stipendien ausgewählt, wie beispielsweise Cité international des arts (Paris), Kunstraum Sylt Quelle (Sylt), Pro Helvetia/IAAB (Basel) und das Stipendium der Ampersand Foundation (New York).

Zu ihrer Arbeit Four Tales sagt sie, sie betrachte den Einsatz des Körpers als Erforschung der Identitätsfindung in einem postkolonialen Südafrika, als Werkzeug, um Befürchtungen hinsichtlich der stereotypen Darstellung von Frauen, insbesondere Schwarzen Frauen, Ausdruck zu verleihen. Der Körper betont die Beschränkung, die die Geschichte der Identität auferlegt hat. Mit ihrer Arbeit – zwischen Skulptur und Installation – stellt sie die Erwartungen der Betrachter an die Realität im heutigen Südafrika gerne auf die Probe. Ihre Arbeit ist durch historische Vergangenheiten geprägt und bezieht sich auf postkoloniale Theorien, wie sie bestätigt: «Meine Arbeit beschäftigt sich mit der Gruppe von Frauen in der Gesellschaft, die oft nicht im Zentrum der Aufmerksamkeit stehen, nämlich Hausangestellten. Obwohl es in unserem Land eine politische Wende gegeben hat, gibt es immer noch weit verbreitete Umstände, die eine direkte Folge der Apartheid sind.» 

 

www.gallerymomo.com

 

 

Don't miss out

Sign up to our newsletter now to get the latest stories from CONTEMPORARY AND (C&) delivered straight to your inbox

Thank you!

You have already signed up

Thank you!

We’ve successfully received your details.

To complete the subscription process, please click the link in the email we just sent you.

Don't miss out

Sign up to our newsletter now to get the latest stories from CONTEMPORARY AND (C&) delivered straight to your inbox

Thank you!

You have already signed up

Thank you!

We’ve successfully received your details.

To complete the subscription process, please click the link in the email we just sent you.