Arterial Network

Cape Town, South Africa


Tweet about this on TwitterShare on FacebookEmail to someone

Das Arterial Network ist ein dynamisches Netzwerk von NGOs, Institutionen, Unternehmen der Kreativwirtschaft, Festivals sowie einzelnen KünstlerInnen und Akteuren aus dem afrikanischen Kultursektor.

Es wurde 2007 im Rahmen der Konferenz „Revitalising Africa’s Cultural Assets“ auf der Île de Gorée im Sénégal gegründet. Heute sind 28 Länder im Arterial Network vertrete. Der Hauptsitz des Netzwerkes befindet sich in Kapstadt, Südafrika, weitere Regionalbüros befinden sich derzeit in Mali und Kenia. Die Vision von Arterial Network ist die Entwicklung eines lebendigen, dynamischen und nachhaltigen afrikanischen kreativen Sektors, der die Lebens- und Arbeitsbedingungen von Kulturschaffenden auf dem afrikanischen Kontinent verbessert und die Qualität der künstlerischen Praxis erhöht. Darüber hinaus sollen, im Rahmen der kulturellen Dimension von Entwicklung, Prozesse angeregt werden, die zur Umsetzung der Menschenrechte, der Demokratisierung sowie der Beseitigung von Armut auf dem afrikanischen Kontinent beitragen. Zu diesem Zweck organisiert das Arterial Network afrikaweit Veranstaltungen, Konferenzen und  Bildungsprogramme. Unterstützt wird es dabei unter anderem von der DOEN Foundation, der Europäischen Union und HIVOS.

 

www.arterialnetwork.org