Non-formal education

Waza

Lubumbashi , Congo, Democratic Republic of the (Zaire)

Tweet about this on TwitterShare on FacebookEmail to someone

Waza, centre d’art Lubumabashi (ehemals Picha art centre) ist eine Kunstinitiative in Lubumbashi, die im Jahr 2006 ins Leben gerufen wurde und 2010 ein eigenes Kunstzentrum eröffnete.

Waza engagiert sich im Bereich der bildenden Kunst und der urbanen Kultur und will lokalen Künstlern und Kulturaktivisten einen Ort bieten, an dem sie lernen, arbeiten, sich austauschen und neue künstlerische Konzepte entwickeln können. Das Kunstzentrum verfügt über ein Grafik- sowie ein Film- und Tonstudio und eine Siebdruckwerkstatt. Um den Austausch lokaler und internationaler Künstlerinnen und Künstler zu erleichtern, bietet Waza auch eine Residenz für Gastkünstler an und kooperiert mit einigen der wichtigsten Kunstzentren in Afrika, darunter doual’art (Kamerun), La Rotonde des Arts (Elfenbeinküste), das Centre for Contemporary Art Lagos (Nigeria), das Centre for Contemporary Art in Nairobi (Kenia), Darb 1718 (Ägypten), Appartement 22 (Marokko) und die Raw Material Company (Senegal). Seit 2008 organisiert Waza die Rencontres Picha, Biennale de Lubumbashi, ein internationales Festival mit Ausstellungen, Filmvorführungen, Workshops und Fachtagungen.

 

www.centredartwaza.org

www.facebook.com/centredartwaza/