Bisi Silva (1962-2019)


Tweet about this on TwitterShare on FacebookEmail to someone

Bisi Silva war eine selbständige Kuratorin. Sie gründete und leitete das Centre for Contemporary Art, Lagos (CCA, Lagos), das im Dezember 2007 eröffnet wurde. Sie war Ko-Kuratorin der Ausstellung ‚The Progress of Love‘, einer transkontinentalen Gemeinschaftsproduktion, die an drei Veranstaltungsorten in den USA und Nigeria stattfand (Okt. 2012 – Jan. 2013). Sie war Ko-Kuratorin von J.D. ‘Okhai Ojeikere: Moments of Beauty‘ im Museum Kiasma, Helsinki (April – Nov. 2011). Im September 2009 war sie außerdem Ko-Kuratorin der 2. Thessaloniki Biennale für zeitgenössische Kunst in Griechenland: ‘Praxis: Art in Times of Uncertainty’. 2006 war Silva eine der Kuratorinnen der Biennale Dakar in Senegal.

Silva hat an verschiedenen internationalen Konferenzen und Symposien teilgenommen und Essays für zahlreiche Publikationen sowie für internationale Kunstmagazine und Zeitschriften geschrieben und gehört zur Redaktionsleitung von N.Paradoxa, einer internationalen feministischen Kunstzeitschrift. Im Januar 2013 war sie Gastherausgeberin der N.Paradoxa-Ausgabe zu Afrika und der afrikanischen Diaspora.

Bisi Silva verstarb im Februrar 2019 in Lagos.

http://artspeakafrica.blogspot.de

 

 

 

Don't miss out

Sign up to our newsletter now to get the latest stories from CONTEMPORARY AND (C&) delivered straight to your inbox

Thank you!

You have already signed up

Thank you!

We’ve successfully received your details.

To complete the subscription process, please click the link in the email we just sent you.

Don't miss out

Sign up to our newsletter now to get the latest stories from CONTEMPORARY AND (C&) delivered straight to your inbox

Thank you!

You have already signed up

Thank you!

We’ve successfully received your details.

To complete the subscription process, please click the link in the email we just sent you.