N’Goné Fall


Tweet about this on TwitterShare on FacebookEmail to someone

N’Goné Fall ist eine freie Kuratorin, Kunstkritikerin und kulturwissenschaftliche Beraterin. Nach ihrem Abschluss an der École Spéciale d’Architecture in Paris war sie von 1994 bis 2001 Redaktionsleiterin der in Paris ansässigen zeitgenössischen Kunstzeitschrift Revue Noire.

Fall hat Bücher zu zeitgenössischer bildender Kunst und Fotografie in Afrika herausgegeben, darunter An Anthology of African Art: The Twentieth Century (D.A.P./Editions Revue Noire, 2002), Photographers from Kinshasa (Distributed Art Publishers, Inc., 2002) sowie Anthology of African and Indian Ocean Photography: a Century of African photographers (Distributed Art Publishers, Inc., 1998). Sie hat Ausstellungen in Afrika, Europa und den USA kuratiert. Fall war 2001 eine der Kuratorinnen für die Rencontres de Bamako, Biennale für afrikanische Fotografie in Mali, und 2002 Gastkuratorin der Biennale Dakar in Senegal. Fall ist Lehrbeauftrage an der Senghor University in Alexandria, Ägypten. Als kulturwissenschaftliche Beraterin schreibt sie Strategiekonzepte, Orientierungsprogramme und Gutachten für senegalesische und internationale kulturelle Institutionen. Sie ist außerdem Gründungsmitglied des Kollektivs GawLab in Dakar, einer Plattform für Forschung und Produktion im Bereich neue Medien und bildende Kunst.

 

 

Don't miss out

Sign up to our newsletter now to get the latest stories from CONTEMPORARY AND (C&) delivered straight to your inbox

Thank you!

You have already signed up

Thank you!

We’ve successfully received your details.

To complete the subscription process, please click the link in the email we just sent you.

Don't miss out

Sign up to our newsletter now to get the latest stories from CONTEMPORARY AND (C&) delivered straight to your inbox

Thank you!

You have already signed up

Thank you!

We’ve successfully received your details.

To complete the subscription process, please click the link in the email we just sent you.